Filmdoku: Ein fliessender Entwicklungsprozess

Die Herausforderung liegt darin, mit der Kamera zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein, um wichtige Szenen einzufangen. Somit ist das dazugehörige Drehbuch kein starres Konstrukt, sondern eher eine variable Richtschnur, aus der sich nach rechts und links neue Handlungsstränge ergeben können.

Typische Dokumentationen können beispielsweise auch "Making of's" sein. Diese Erzählperspektive eignet sich ebenso für Industrie und Wissenschaft, um einen Entwicklungsprozess darzustellen. Zusätzliche Kommentare und Grafiken können Handlungsstränge verkürzt darstellen und erklären...

Wenn Sie Interesse an einer Dokumentation haben, kontaktieren Sie EiCH Media.


Referenz: Stutz AG, Kurz-Doku Thurgauer Apfel 2017

Referenz: Stutz AG - Asbestsanierung (2017)



Referenz: Restaurant Schloss Seeburg - Catering-Zeitraffer (2018)